Aktuelles

zurück zur Übersicht

09.05.2020:

Keine Beiträge zulasten der Familien im Mai 2020



Die Corona-Krise stellt auch unsere Familien in Unna vor neue Herausforderungen. Durch ein schnelles Handeln muss diesen unter die Arme gegriffen werden. Hierfür unterzeichneten Bürgermeister Herr Werner Kolter und der CDU-Fraktionsvorsitzenden der zweitgrößten Fraktion im Stadtrat Unna, Herr Rudolf Fröhlich, am 30.04.2020 eine Dringlichkeitsentscheidung. 

„Für die Eltern ist nun ein positives Signal und eine finanzielle Entlastung vonnöten“, so unser Fraktionsvorsitzender Rudolf Fröhlich. „Wir brauchten nun schnellstens Rechtssicherheit für die betroffenen Eltern“, führt Fröhlich weiter an. Durch die Entscheidung wurde sichergestellt, dass unsere Eltern auch in Unna in dieser Krise finanziell unterstützt und entlastet werden.

Dringlichkeitsentscheidungen sind eine Option, wenn das Abwarten auf eine Ratssitzung nicht mehr möglich ist, weil die Entscheidung über eine Angelegenheit besonders eilbedürftig ist und ansonsten erhebliche Nachteile entstehen können.

Ein erfreuliches Signal unserer Landesregierung kam bereits: der tatsächliche Ertrags- und Einzahlungsausfall wird - vorbehaltlich der Beratung und der Beschlussfassung durch den Landesgesetzgeber - auf kommunaler Ebene zu 50% übernommen.




 












Scroll to Top